FRANZISKUSKAPELLE  |  MAINZ

Mehrfach umgebaut und umgenutzt ist die Franziskuskapelle im Bischöflichen Priesterseminar heute die Konventkapelle der Schulschwestern. 

Die Kapelle wurde umfassend restauriert, das Bruchsteinmauerwerk gereinigt und neu verfugt, das Schieferdach in altdeutscher Deckung erneuert. Der Innenraum wurde umgestaltet, dabei fand in dem neuen Konzept die Nutzung durch das Konvent ihre räumliche Entsprechung in der Schaffung eines modernen Chorgestühls.

 

Von Bildhauer Christoph Schindler wurden Altar und Ambo geschaffen, das Lichtkonzept des Büros Flashaar ermöglicht unterschiedliche Atmosphären.