POLIZEIPRÄSIDIUM  |  MAINZ

Im Polizeipräsidium Mainz wurde der Casino- und Sitzungsbereich neugestaltet. Eine geschwungene Raumskulptur zoniert den Bereich in Verkehrsfläche mit Durchgangsfunktion und Verweilraum, wo sie schützende Nischen bildet, während sie nach außen Leitfunktion übernimmt. Durch 

diese Elemente entstehen unterschiedliche Raumsituationen mit eigener Ausprägung für individuelle Nutzungsbedürfnisse. 

In einem zweiten Bauabschnitt wurden auf 1.430 m² Fläche Labore für die DNA-Analyse des LKA Rheinland-Pfalz geschaffen. Das Farbkonzept mit markanten Akzentflächen wurde auch in diesen – ansonsten eher technisch geprägten Bereichen – fortgesetzt. 

Der Einbau einer Funkleitzentrale für den gesamten Einsatzbereich und die neu eingeführte Digitalfunktechnik mit Lagezentrum und Büros sowie die Erneuerung des Beschussraums im LKA waren weitere Maßnahmen im Gesamtkonzept.