LANDTAG  |  MAINZ

Der Landtag Rheinland-Pfalz hat seinen Sitz in dem barocken Adelshof „Deutschhaus“ in Mainz. Zusammen mit der danebenliegenden Staatskanzlei im barocken Zeughausgebäude von Maximilian von Welsch bilden die Regierungsgebäude eine denkmalgeschützte Gesamtanlage von hohem historischen Wert. 

Zwischen den beiden Gebäuden war in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts ein Zwischenbau errichtete worden, der den Ausschusssitzungsbereich des Landtages mit Foyer, Büros und Sitzungssaal aufnimmt. 

Aufgabenstellung war die grundlegende Erneuerung dieses gesamten Gebäudeteils. Nach dem Teilabbruch wurde ein neuer Zwischenbau errichtet. 

In einem zweiten Bauabschnitt wurden durch Kurz Architekten Maßnahmen des baulichen Brandschutzes im historischen Altbau durchgeführt. 

Die Maßnahme schloss mit der Erneuerung der Raum- und Anlagenakustik im Plenarsaal, dem Herzstück des Landtaggebäudes ab.