RHEINTORE  |  MAINZ

Von ursprünglich 23 Toren der Stadtbefestigung des 19. Jahrhunderts haben nur 8 ganz oder teilweise überdauert. Der Verlust beruht nicht auf Kriegszerstörung, sondern war eine Folge mangelnder Wertschätzung seit Ende des 1. Weltkrieges. Wo immer ein Tor, wenn auch nur temporär, als hinderlich empfunden wurde, wurde es abgebrochen. 

Die Sanierungen, Konservierungen und Teilrekonstruktionen des Bestandes an den Toren Weintor, Holztor, Schlosstor, Raimunditor und Kaisertor waren 2018 abgeschlossen und dienten nicht nur dem Erhalt der wertvollen Bausubstanz, sondern sind ein Stück identitätsstiftende Stadtreparatur. 

Die Stadtsilhouette hat vom Strom aus eine substanzielle Aufwertung erfahren, der Boulevard Kaiserstraße hat seinen Point de vue wieder.